21 Mai 2022

Grüne Pistazien

2 min read
Pistazien

Die Pistazien haben eine signifikante, grüne Farbe. Sie werden in Bars und Nachtclubs oder Hotels gerne als Snack gereicht. Der Grund ist der, da die Nüsse gesalzen zum Trinken anregen. In Mortadella Wurst sind die Nüsse auch bekannt.

Nicht nur in Eissorten

Pistazien sind besonders im Orient sehr bekannt! Dort gelten die grünen Nüsse als eine wahre Delikatesse. Aus gesundheitlichen Aspekten hat die grüne, kleine Nuss auch einiges zu bieten. Denn diese Nüsse sind für menschliche Knochen sehr gesund. Sie enthalten neben viel Kalzium auch sehr viel Phosphor. All dies ist für starke Knochen sehr wichtig. Auch unsere Zähne profitieren von den Nüssen. Pistazien senken auch die Cholesterin-Werte. In den Nüssen ist auch einiges an Eisen enthalten. Dies ist für Frauen, Veganer und Vegetarier wichtig. Pistazien können Müdigkeit und Erschöpfung vertreiben. Die Nüsse sind außerdem reich an verschiedenen B-Vitaminen. Daneben liefern Pistazien auch Magnesium sowie Tryptophan. Dieses beugt Stress vor und die Nüsse können Krebs vorbeugen.

Pistazien

Regelmäßig grüne Nüsse knabbern

Die Nüsse schimmeln allerdings rasch. Daher ist es wichtig, Nüsse zu kaufen, deren Farbe grün leuchtet. Wenn die Nüsse muffig schmecken oder riechen, sollten diese entsorgt werden! Die reifen Nüsse müssen nach 3 Wochen von den Bäumen abgeerntet werden. Aus Iran oder Afghanistan kommen diese Nüsse her und haben ihre Heimat dort. Aber auch in der Türkei gibt es die Nüsse. Die Kerne sind nussig und bestechen mit einer butterartigen Note. Schon eine Handvoll der Nüsse hat jede Menge Polyphenol-Antioxydantien! Sogar eine Tasse des Grüntees kann dies nicht toppen. Diese schützen vor freien Radikalen. Die Nüsse wirken auch dem Anti-Aging-Prozess entgegen. Sie enthalten auch Gamma-Tocopherol, was vor der Zellalterung schützt. Somit sind Pistazien ein wahrer Jungbrunnen! Auch Krebs können die Nüsse vorbeugen. Schon 70 Gramm der Nüsse bieten ein Vielfaches an Gamma-Tocopherol.