8 August 2022

Motorradbörse

2 min read

Um sein Motorrad zu verkaufen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sehr beliebt ist die gewerbliche Motorradbörse im Internet. Die potenziellen Verkäufer bieten ihre Motorräder online an. Der Vorteil einer gewerblichen Motorradbörse liegt klar auf der Hand. So können die Verkäufer überregional ihre Motorräder anbieten und so wird ein breiterer Markt geschaffen. Mit der gewerblichen Motorradbörse wächst die Chance, sein Motorrad teurer verkaufen zu können. Umso breiter der Markt, umso größer die Chance, dass ein größeres Interesse vorhanden ist. Zudem spart der Verkauf über die Motorradbörse definitiv viel Zeit und noch mehr Nerven.

Mit wenigen Schritten zum erfolgreichen Verkaufsprozess

Mit nur wenigen Klicks und ein paar Fotos kann der erfolgreiche Verkaufsprozess gestartet werden. Der Navigator der Motorradbörse offeriert Schritt für Schritt, wie leicht und mit wenig Mühe mit der Motorradbörse das gebrauchte Motorrad verkauft werden kann. Der einfache sowie zuverlässige Verkauf geschieht mit ein paar Klicks. Das geliebte Motorrad wird einem breiten gewerblichen Markt angeboten. In der Regel kommt es zu einem schnelleren Verkauf. Die Kommunikation ist klar und verständlich. Gewerbliche Käufer wissen genau, was sie suchen. Zudem gibt es keinerlei Risiko durch Probefahrten oder unseriöse Käufer. Die Angst, dass es zu einer Bezahlung mit Falschgeld kommt, ist de facto ausgeklammert.

Warum kompliziert, wenn es doch mit der Motorradbörse so einfach geht

Das gebrauchte Motorrad wird vom gewerblichen Käufer vor Ort abgeholt. Dabei wird über die Motorradbörse gewährleistet, dass es sich um seriöse sowie anerkannte Händler handelt. Die Motorradbörse überprüft so gut wie möglich die gewerblichen Motorradhändler. Der Navigator leitet durch das System, sodass unkompliziert das gebrauchte Motorrad anhand von einigen Fragen zum Bike eingestellt werden kann. Mit der Einstellung von mehreren Fotos lässt sich das gebrauchte Motorrad auf der Motorradbörse noch besser anbieten. Der Verkäufer erhält mehrere Angebote, welche selbstverständlich unverbindlich sind. Kommt es zu einer Übereinstimmung, der Verkäufer ist mit dem Angebot des gewerblichen Händlers einverstanden, dann wird das Motorrad vor Ort abgeholt. Die Bezahlung erfolgt in der Regel bar vor Ort.